Goose - Bring It On - Cover
Große Ansicht

Goose Bring It On


  • Label: Red Ink/Rough Trade
  • Laufzeit: 38 Minuten
Artikel teilen:
5/10 Unsere Wertung Legende
5.5/10 Leserwertung Stimme ab!

Goose kommen aus Belgien. Goose heißt auf deutsch Gans, was aber nichts mit dem possierlichen Tierchen zu tun hat, das sich vornehmlich zur Weihnachtszeit in Bratenform auf den Tellern der Menschen wiederfindet. Der Bandname wurde vielmehr vom 80er-Jahre-Propaganda-Film „Top Gun“ inspiriert, in dem ein gewisser Tom Cruise alias „Maverick“ einen Fliegerkumpel hatte, der auf den Spitznamen „Goose“ hörte. Unsere vier belgischen Weihnachtsgänse – Mickael Karkousse (Gesang), Dave Martijn (Gitarre, Keyboards), Tom Coghe (Bass) und Bert Libeert (Drums) – sind natürlich keine Kampfjetpiloten. Die Burschen machen Musik, und zwar clubtauglichen Dance-Rock, der in bestimmten Kreise gerade so angesagt ist.

Das Ganze geschieht auf „Bring It On“, dem zweiten Album der Band, und bekam in der Heimat sowie im UK bereits reichlich Vorschusslorbeeren. Und weil alle Magazine die Info aus dem Waschzettel zitieren, wonach Goose als AC/DC-Coverband (!) angefangen haben, machen wir an dieser Stelle selbiges, um – wir geben es wenigstens zu – Platz zu schinden. Denn zu Musik der belgischen Daft-Punk-Nachahmer fällt einem spontan nicht viel ein.

Klar, die Jungs haben es richtig drauf, die Meute mit monotonen Beats und weitgehend melodiefreien Songs zum tanzen zu animieren. Kopf ausgeschaltet, Pille eingeschmissen und die Nacht durchgetanzt. Das funktioniert mit Titel wie „Everybody“, sowie den Singleauskopplungen „Black gloves“ und „British mode“ ganz prächtig. Man spürt förmlich das durchgeschwitzte Hemd und sieht lauter knallbunte Farben, während die Glieder nervös zucken und der Bass immer tiefer in die Magengrube vordringt. Doch am nächsten Tag kommt der dicke Kopf, gegen den keine noch so hohe Aspirin-Dosis hilft. Selber schuld! Du wolltest es ja so!

Anspieltipps:

  • Everybody
  • British mode
  • Black gloves
  • Modern vision
Neue Kritiken im Genre „Rock“
Diskutiere über „Goose“
comments powered by Disqus