Sons Of Jim Wayne - Leaving The Cave - Cover
Große Ansicht

Sons Of Jim Wayne Leaving The Cave


  • Label: Warehouse/INDIGO
  • Laufzeit: 37 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
5.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Wer zur Hölle ist Jim Wayne? Etwa der unbekannte Bruder von Westernheld John Wayne? Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Macht aber auch nichts. Denn zu den „Söhnen“ des Herrn Wayne lässt sich wesentlich mehr sagen. Sie heißen Stefan Kullik und Bernd Uebelhöde und leben tief im Westen, wo die Sonne versinkt. Nein, nicht in Texas, sondern im Ruhrgebiet. Auch dort gibt es staubige Pisten wie die B 1 und räudige Saloons wie Jupps Trinkhalle in Essen-Kray. Und die Sons Of Jim Wayne machen den Soundtrack dazu. Dabei helfen ihnen alte Weggefährten wie Tiep Typsen, Thomas Ostermann, Klaus Uebelhöde und Stammproduzent Oliver Zülch (The Notwist).

Nach ihrem 2003er Debüt „Sweet Madonna“ ist das neue Album „Leaving The Cave“ inzwischen der vierte Longplayer der Ruhrpott-Cowboys. Weitgehend live eingespielt, liefert das Werk wieder folkig angehauchten Country- und Westernsound mit amtlicher Instrumentierung (Gitarren, Banjo, Mundharmonika, Piano) und jeder Menge Gefühl für Liedmaterial, das zwischen fröhlich („Good times“) und traurig („Green“) alles vereint, was der geneigte Cowboy zur guten Unterhaltung benötigt. Dabei sind den Sons einige ganz herausragende Stücke geglückt, die den Band auch außerhalb der Indie-Gemeinde Gehör verschaffen könnte. Dazu zählen das fast schon depressive Pianostück „Lonely in this town“, der schöne Schunkler „Not that kind“ aus de Kategorie „Wilco treffen auf die frühen Fury In The Slaughterhouse“ sowie die Akustikballade „Even this angel“, deren Akkorde mal kurz dem „House of the rising sun“ hallo sagen.

„Leaving The Cave“ ist ein schönes Album für Freunde handgemachter Musik aus der Alternative-Country-Ecke, das live sicher noch um einiges besser kommt. Nachzuhören auf der Frühjahrstour 2007 – präsentiert von CDstarts.de.

Anspieltipps:

  • Snow
  • Green
  • Not that kind
  • Even this angel
  • Lonely in this town
Neue Kritiken im Genre „Country“
Diskutiere über „Sons Of Jim Wayne“
comments powered by Disqus