Hall And Oates - Live In Concert - Cover
Große Ansicht

Hall And Oates Live In Concert


  • Label: SPV
  • Laufzeit: 110 Minuten
Artikel teilen:
9/10 Unsere Wertung Legende
5.1/10 Leserwertung Stimme ab!

Nach nun mehr als 30 Jahren, gehen Daryl Hall und John Oates als kompositorische Wunderheiler in die Geschichtsbücher der Rock- und Popmusik ein. Das Songwriterduo überzeugt bis heute mit kraftvollen, manchmal fließenden, leichten und eingängigen Songs, die zu keiner Zeit Langeweile erzeugen, viele Fans auf unserem Erdball. 30 Jahre – Aus Liebe zur Musik. Der kleine John wurde schon früh vom Musikbazillus angesteckt. Mit 18 war er Mitglied einer Band namens „Masters“. Während dieser Tage traf er auf einen weiteren Infizierten: Daryl Hall. Daryl tourte zur selben Zeit mit den „Temptones“ durch die Lande. Die beiden Studenten von Temple University, Philadelphia fanden schnell gemeinsame musikalische Welten und tingelten als Backgroundsänger und Gitarrist u.a. mit diversen R&B Formationen, um ihr Studium zu finanzieren. Beide Wege zweigten zwar nach einiger Zeit wieder von einander ab, allerdings fand man 1969 mit der Band „Gulliver“ ein erneut gemeinsames Standbein. 1972 sollte dann nichts mehr anbrennen. Man unterschrieb als Duo einen Plattenvertrag.

Wie es vielen Neuankömmlingen im Showbiz passiert, mussten auch Hall & Oates zu beginn ihrer Karriere Lehrgeld bezahlen und mit Flops leben. Ihre erste Veröffentlichung schlug total fehl. 1974 erschien die LP „Abandoned Lucheonette“, die Goldstatus erreichte. Ab 1976 belegten Hall & Oates Spitzenplätze in den Billboard Charts und landeten Hits am laufenden Band. Bis 1990 kam kein Musikliebhaber mehr an den beiden vorbei. Mit „Private Eyes“, „Kiss On My List“, „Maneater“ und vielen weiteren Songs, räumten Hall & Oates mit Blue Eyed Soul ordentlich auf und sorgten für volle Tanz-Schmuse-Tempel weltweit.

Hall & Oates – seit den berühmten Everly Brothers das erfolgreichste Duo der Rockgeschichte. 1997 sendeten Hall & Oates, nach 7 Jahre Ruhepause, wieder erste Lebenszeichen aus – letzter Erfolg 1990 mit „So Close“, danach kursierten eine Menge Trennungsgerüchte. Doch die uneingeschränkte Liebe zur Musik trieb beide wieder zu Höchstleistungen. Es erschien mit „Marigold Sky“ und der Single „Promise Ain´t Enough“ ein hörbares Signal. Im vergangenen Jahr überraschten Hall & Oates erneut ihre verwöhnten und rastlosen Fans mit der CD „Do It For Love“. Nach wiederholt längerer Funkstille, pures Hörvergnügen für Freunde von Gänsehaut-Balladen und souligen Tanzbein-Nummern.

In Zeiten von digitalem Fernsehen sind nun auch Hall & Oates im Jahre 2004 angekommen. Beleg dafür ist ein filmisches Konzertdokument. Übrigens das Einzige aus 30 Jahren Duo-Geschichte. Hall & Oates präsentieren allen Fans eine lang ersehnte DVD. Und diese kann sich nicht nur sehen, sondern auch hören lassen, denn mit im Bundle ist eine Audio-Live-CD mit Aufnahmen der Filmproduktion. Ein absoluter Genuss und nicht nur etwas für Hall & Oates Hardcore-Fans. Pasta in den Ofen, eine Flasche Roten dekandiert , die Chips in greifbare Nähe gerückt, Freundin, Freund, Mann oder Frau in den Arm, Kuschelbeleuchtung an und ab geht die Luzie!

Auf 5.1 Surround Sound präsentieren Hall & Oates ihre größten Hits einer eindrucksvollen Karriere. Die Aufnahmen entstanden am 24. März 2003 im New Yorker John Jay College – gleichzeitig die Feier des 30jährigen Bandjubiläums. Im Rahmen der Live TV-Show „A&E Live By Request” konnten Zuschauer anrufen und Ihre Favoriten wählen. Eine spannende Herausforderung für die Band, die jedoch erstklassige gemeistert wurde. Seit langem nicht mehr eine solch durch und durch gelungene Musik-DVD im Player gehabt. Der Unterschied zu bereits veröffentlichten DVDs nach dem gleichen Schema anderer Künstler ist der, dass bei diesen Aufnahmen die live geführten Interviews nicht auf Zelluloid gebannt wurden. Damit zerstört kein unnötiges Wortgeplänkel den Konzertcharakter. Motivierte und begeisterte Fans sorgen für eine tolle Live-Athmo. Hall & Oates präsentieren quer durch den Hitgarten ihre größten Erfolge. Besonderes Highlight – „Me & Mrs. Jones” – Billy Paul´s Klassiker in einer sensationellen Version.

Fazit: Eine lukrative Geldanlage. Die DVD hat es in sich. Die Special Audio-Live CD sorgt für eine tolle Atmosphäre im Auto oder anderen Orts. Geballte Hitgarantie. Specials: 4 Bonus-Tracks, Exklusivinterview mit Daryl Hall und John Oates, Fotos und komplette Discographie.

Anspieltipps:

  • Maneater
  • Private Eyes
  • Say It Isn´t So
  • Me & Mrs. Jones
  • I Can´t Go For That (No Can Do)
Neue Kritiken im Genre „Singer/Songwriter“
8/10

The Days Of Never Coming Back And Never Getting Nowhere
  • 2017    
6.5/10

Trouble No More: Bootleg Series Vol. 13 (1979-1981)
  • 2017    
Diskutiere über „Hall And Oates“
comments powered by Disqus