Diverse - Willie And The Poor Boys - Cover
Große Ansicht

Diverse Willie And The Poor Boys


  • Label: Ariola/BMG
  • Laufzeit: 65 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
5.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Im November 1984 formierte Bill Wyman – ehemaliger Bassist der Rolling Stones - eine Band aus erstklassigen Musikern, um ein Album zu Gunsten der Ronnie Lane Stiftung (A.R.M.S. – eine Einrichtung, die sich mit dem Thema „Multiple Sklerose“ beschäftigt und Ursachenforschung betreibt) aufzunehmen. Die Band nannte er „Willie And The Poor Boys“. Das fantastische Line-Up setzte sich zusammen aus: Jimmy Page, Paul Rodgers, Chris Rea, Charlie Watts, Kenney Jones, Terry Taylor, Mel Collins, Raf Ravenscroft, Ringo Starr, Andy Fairweather-Low, Geraint Watkins, Mickey Gee und Henry Spinetti. Eine illustre Truppe an Musikern aus Bands wie „The Who“, „The Beatles“, „The Rolling Stones“ und anderen.

Am 11. und 12. März 1985 trafen sich alle in der Londoner Fulham Town Hall, um den Film “Willie And The Poor Boys” auf Zelluloid zu bannen. Dieses seltene Konzertevent ist ein absolut historischer Moment der Rock `n´ Roll Geschichte, da solch unterschiedliche Bands gemeinsam für ein Filmprojekt nur selten auf der Bühne standen. Ein absolutes Muss für alle Classic-Rock-Fans. Ein tolles Bilddokument – die Jungs sahen ja mal richtig gut aus... Prima Stimmung und natürlich tolle Songs wie „Poor Boy Boogie“, „Chicken Shack Boogie“, „All Nights Long“ und andere Special-Songs.

Willie And The Poor Boys – ein einmaliges Konzert aus Bill Wyman´s persönlichem Archiv und eine Special Edition, die ihren Namen verdient hat. „Everyone Went In To Have A Really Good Time“. Thank You Mr. Wyman.

Anspieltipps:

  • Poor Boy Boogie
  • Let´s Talk It Over
  • Saturday Night
  • Baby Please Don´t Go
Neue Kritiken im Genre „Rock“
5.5/10

Songs Of Experience
  • 2017    
Diskutiere über „Diverse“
comments powered by Disqus