Soldiers - End Of Days - Cover
Große Ansicht

Soldiers End Of Days


  • Label: Trustkill/SPV
  • Laufzeit: 35 Minuten
Artikel teilen:
6.5/10 Unsere Wertung Legende
5.1/10 Leserwertung Stimme ab!

Da hat sich Trustkill für Europa einen Doppelschlag erlaubt. Nicht nur, dass hierzulande mit „Sundowning“, der offiziell nie erschienene Erstling von This Is Hell unters Volk gebracht wird, nein, mit „End of days“ präsentiert das aus New Jersey fungierende Label gleich am selben Veröffentlichungstag noch das Debüt der Soldiers, die zu 2/5 aus Mitgliedern der eben genannten Truppe bestehen. Genauer genommen handelt es sich dabei um Shouter Rick Jimenez und Drummer Dan Bourke, denen sich Brian Audley (Gitarre), Chris Mazella (Gitarre) und Andrew Jones (Bass) angeschlossen haben um ihre Version des Hardcore Rock mit Thrash-Einsprengseln zum Besten zu geben.

Das fegt einem dann sofort ab dem Opener „Even worse“ die Rübe weg und hält auch für die komplette Dauer des Longplayers auf diesem Level. In diesem Sinne rattert der Fünfer nahezu unentwegt mit voller Wucht aus den Boxen und bringt dabei gelegentlich die Mauern zum Beben („The reclamation“), während das Klampfen-Duo Audrey & Mazella eine Salve nach der anderen von sich gibt und für ordentlich Dampf in den meist im mittleren Tempobereich anzutreffenden Tracks sorgt.

Nach und nach wünscht man sich dann zwar einen etwas sorgfältigeren Aufbau oder etwas mehr Ideen, eine kurzweilige Angelegenheit, die mit winzigen, kurz aufblitzenden Details geschmückt ist, die die Halbwertszeit der Platte aber trotzdem nicht verlängern können, bleibt „End of days“ aber allemal. Da verzeiht man ihnen dann auch die zwei uninspirierten Fade Outs bei „Bound by defiance“ und dem Albumender „Smoke and mirrors“, schließlich ist „Living hell“ nur ein Bonus Track und mit seinen Hip Hop-Beats vom Rest als abgekoppelt zu betrachten.

Anspieltipps:

  • Own Up!
  • Sever Ties
  • Decide And Conquer

Neue Kritiken im Genre „Hardcore Metal“
6/10

Heaven´s Too Good For Us
  • 2016    
Diskutiere über „Soldiers“
comments powered by Disqus