Lexington Bridge - The Vibe - Cover
Große Ansicht

Lexington Bridge The Vibe


  • Label: Polydor/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 46 Minuten
Artikel teilen:
2/10 Unsere Wertung Legende
4.9/10 Leserwertung Stimme ab!

Mit Lexington Bridge (LXB) steht seit einigen Monaten die neueste Ausgeburt durchgestylter Casting-Boybands in den Startlöchern. Doch gewartet hat auf diese Band scheinbar niemand. Zumindest zeigte sich die vornehmlich junge Zielgruppe in ihrem Kaufverhalten bis jetzt sehr zurückhaltend, was für die ersten Singles „Kick back” und „Real man“ sowie für das Debütalbum „The Vibe“ relativ enttäuschende Chartplatzierungen bedeutete.

Ein Wunder ist das freilich nicht, denn die von einem deutschen Management betreute, britisch-amerikanische Hampelmanntruppe, bestehend aus Robert Uncles (20), Ephraim Beks (18), Dax O'Callaghan (21), Nye Oakley (22) und Jerome Simeon (22), fährt lediglich eine fade Mischung aus durchschnittlichen R&B- und Popsongs auf, die kaum Identifikationspotenzial bietet. Dieses entsteht höchstens durch gekaufte Home-Story-Serien in der Bravo, wo jedes einzelne LXB-Tanzäffchen mit dem Versuch ein bestimmtes Image zu kreieren, im Detail vorgestellt wird. Dennoch: Boygroups wie z.B. N*Sync, Take That oder die Backstreet Boys waren bzw. sind nicht nur deshalb erfolgreich, weil sich irgendwelche Imageberater aufgehübschte Lebensläufe für sie ausgedacht haben. Dazu gehört in der Tat etwas mehr.

Lexington Bridge lassen mit „The Vibe“ eine seelenlose Dicke-Hose-Produktion (allein die fetten Bässe würden jeder US-HipHop-Platte Ehre machen) auf den Hörer los, die mit Songs wie „You are my everything”, „Your forgeviness“, „Everything I am“ und „I just can’t hate you“ gleich vier gelackte Klischeeballaden und mit „Call me“ sowie „Tear it up“ zwei müde Timbaland/Timberlake-Abklatsche enthält. Das braucht wirklich niemand! Deshalb, bitte ganz schnell wieder verschwinden!

Anspieltipps:

  • Alisha
  • Vibrate
  • Real man
  • Go on and go
Neue Kritiken im Genre „Pop“
Diskutiere über „Lexington Bridge“
comments powered by Disqus