Soundtrack - Love In The Time Of Cholera - Cover
Große Ansicht

Soundtrack Love In The Time Of Cholera


  • Label: Epic/SonyBMG
  • Laufzeit: 42 Minuten
Artikel teilen:
6/10 Unsere Wertung Legende
4.8/10 Leserwertung Stimme ab!

Der Soundtrack zum romantischen Drama „Love In The Time Of Cholera” wird selbstredend mit dem Argument vermarktet, dass Latin-Popstar Shakira auf eben jenem mit den brandneuen Songs „Hay Amores” und „Despedida“ sowie eine Neueinspielung von „Pienso en ti“ vom 1995er Album „Pies Descalzos“ vertreten ist.

Doch Obacht! In Unkenntnis des Film (Kurzinhalt: An einem schicksalhaften Tag des Jahres 1879 verliebt sich ein bettelarmer Telegrammbote unsterblich die schöne Tochter eines wohlhabenden Geschäftsmannes. Tagtäglich schreiben sich die beiden Liebesbriefe, doch als der Bote um Hand der Frau anhält, lehnt sie ab und heiratet stattdessen einen angesehenen Arzt. Der Bote gibt die Hoffnung nicht auf und verfolgt das Leben seiner Angebeteten und ihrer Familie mit größter Aufmerksamkeit, während er selbst zahllose Affären eingeht und zum Direktor der Karibischen Flussgesellschaft aufsteigt. 51 Jahre, neun Monate und vier Tage später, auf der Beerdigung ihres Gatten, steht der Bote abermals vor seiner Angebetenen und gesteht ihr nochmals seine Liebe) sollte der Shakira-Fan auf keinen Fall fröhliche Popmusik erwarten.

Die kleine Kolumbianerin singt passend zu den düster-akustischen südamerikanischen Folkloreklängen des Original Scores aus der Feder von Antonio Pinto („City of God“, „Collateral“, „Lord of War“), die den Soundtrack der Verfilmung des Grammy- und des Literatur-Nobelpreisträgers Gabriel Garcia Marquez bestimmen, drei ruhige Stücke, die nach dem Willen der Sängerin „Einerseits die Bilder bei ihrer Reise durch die Zeit begleiten sollen und andererseits dafür sorgen, dass Tausende Menschen mehr verstehen können, wie es gewesen sein muss, in jenen Tagen in unserem Land zu leben und zu lieben“.

Dieses Vorhaben lässt sich durchaus als geglückt bezeichnen, denn durch die 22 schwermütigen Folkloresongs wird die Stimmung des Films sehr gut eingefangen. Ab und zu gibt es dabei Unterstützung von einem Orchester oder es werden verschiedene Blasinstrumente integriert. Das macht Sinn, auch wenn das Ganze etwas herbstlich und depressiv klingt. Für „normale” Shakira-Fans dürfte „Love In The Time Of Cholera” deshalb etwas zu beschwerlich sein. Musikalisch ist dieser Soundtrack dennoch eine Sache, die total in Ordnung geht – im Gegensatz zum Film, der in der Presse weniger gut weggekommen ist.

Anspieltipps:

  • Love
  • Realejo
  • Los dos
  • Despedida
  • White suit
  • Pienso en ti
Neue Kritiken im Genre „Folk“
8/10

Mingle With The Universe: The Worlds Of Lord Byron
  • 2017    
Diskutiere über „Soundtrack“
comments powered by Disqus