Ruben Cossani - Tägliche Landschaft - Cover
Große Ansicht

Ruben Cossani Tägliche Landschaft


  • Label: 105 Music/SonyBMG
  • Laufzeit: 45 Minuten
Artikel teilen:
8/10 Unsere Wertung Legende
5.2/10 Leserwertung Stimme ab!

Es ist unbestreitbar, dass die Fähigkeit einen deutschen Text verfassen zu können, der nicht holprig oder lächerlich klingt, eine kleine Kunst ist. Zum Glück sind einige dieser Talente auch noch großartige Musiker und die Kombination aus fluffiger Lyrik und harmonischen Klängen ist fast immer Garant für eine lange, erfolgreiche Karriere. Wir Sind Helden, Die Ärzte, oder auch Tocotronic sind nur ein paar Paradebeispiele für diese These.

Und nun hat sich das Hamburger Trio Ruben Cossani an die Startblöcke begeben, um in der deutschen Musiklandschaft durchzustarten. Apropos: Das Debüt der Fußballfreunde Michael van Dyke, Konrad Wissmann und Leonard Valentin Lazar trägt den klangvollen Namen „Tägliche Landschaft“. Eine bestechende, textliche Kombination aus den realitätsnahen Wir Sind Helden und den authentischen Die Prinzen greift Hand in Hand mit herzerweichenden, eingängigen Popideen à la Echt. Und letztgenannte Bandverbindung kommt nicht von ungefähr. Michael von Dyke ist für Songs wie „Wo Bist Du Jetzt?“ und „Du Trägst Keine Liebe In Dir“ verantwortlich. (Anmerkung: Im Schlusspart von „Haut“ wird originalgetreu das markante „Uhuu“ aus der Echt’schen Hitsingle zitiert.)

Die erste Single „Mitgefühl“ eignet sich ideal als Vorbote und Repräsentant für das Album, das von der ersten bis zur letzten Sekunde mit purer Hingabe bestückt wurde. Nachlässigkeit oder Ideenlosigkeit: Fehlanzeige, nicht bei Ruben Cossani.

Clever ausgestattet mit den verschiedensten Instrumenten, die in einen Lonplayer hineinpassen, präsentiert sich „Tägliche Landschaft“ äußerst abwechslungsreich und dabei trotzdem nicht zu gewagt oder überladen. Mal jazzig („Zwillingsbruder“), mal retro („Sinnloses Leiden“), mal melancholisch („Ausgerechnet Annika“); offensichtlich kein Problem für die drei gestriegelten, gleich gekleideten Traumschwiegersöhne. Bleibt am Ende festzuhalten, dass sich Ruben Cossani mit Leichtigkeit in die Riege der talentierten, deutschen Musiker gespielt haben und man kann nur hoffen, dass die Karriere ebenfalls so lang anhält, wie die der Kollegen.

Anspieltipps:

  • Sinnloses Leiden
  • Haut
  • Mitgefühl
  • Zwillingsbruder

Neue Kritiken im Genre „Indie-Pop“
8/10

Reservoir
  • 2017    
8/10

Sweet Sweet Silent
  • 2017    
Diskutiere über „Ruben Cossani“
comments powered by Disqus