The Beautiful South - Soup: The Best Of The Housemartins And The Beautiful South - Cover
Große Ansicht

The Beautiful South Soup: The Best Of The Housemartins And The Beautiful South


  • Label: Polydor/UNIVERSAL
  • Laufzeit: 78 Minuten
Artikel teilen:
7.5/10 Unsere Wertung Legende
4.9/10 Leserwertung Stimme ab!

Greatest Hits werden bekanntlich wie Sand am Meer produziert, doch nun hat Branchenriese Universal eine recht praktische Möglichkeit gefunden, auf einer CD gleich zwei Bands die Ehre zu erweisen, ihre Hits präsentieren zu dürfen.

The Housemartins und The Beautiful South waren beide Bands von Sänger und Songwriter Paul Heaton. Nun darf die in den 80er Jahren sehr erfolgreiche Popband The Housemartins nur sieben Songs beisteuern und die Nachfolgeband The Beautiful South, seit Anfang der 90er bis ins Jahr 2007 aktiv, bekommt dagegen Platz für 16 Tracks eingeräumt. Eigentlich erscheint das etwas unverständlich, denn der Einfluss der Housemartins war in ihrer Zeit und auch für spätere britische Bands richtungweisend. Die luftig leichten „Think for a minute“ und „Happy Hour“ sowie der größte Erfolg, das Acapella-Juwel „Caravan of love“, beweisen die hohe Qualität der Kompositionen á la Housemartins.

The Beautiful South markierte für Heaton eine neue Ära. Der BritPop, durch seine prägnante Stimme verstärkt, wurde durch hörbare amerikanische Popmusikeinflüsse und sanftere Töne verändert. Natürlich besitzen „Song for whoever“ und „Rotterdam“ unglaublichen Ohrwurmcharakter, der auch heute noch nachwirkt, aber alle 16 Songs von The Beautiful South gehen nicht als unverwechselbare Popperlen durch, da überwiegt die Radioballade, die niemandem wehtut.

Bei The Beautiful South ließ Heaton auch weibliche Sängerinnen zu, was aber seiner Dominanz als Sänger keinen Abbruch tat und für stimmliche Abwechslung sorgte. Einen richtig schlechten oder langweiligen Song findet man kaum, so dass es bei einer überdurchschnittlichen Bewertung bleibt.

Anspieltipps:

  • Happy Hour
  • Think For A Minute
  • Caravan Of Love
  • Song For Whoever
  • Rotterdam (Or Anywhere)

Neue Kritiken im Genre „Pop“
8/10

Sweet Sweet Silent
  • 2017    
6.5/10

Halb Oder Gar Nicht
  • 2017    
Diskutiere über „The Beautiful South“
comments powered by Disqus