Billy Idol - Idolize Yourself: The Very Best Of Billy Idol - Cover
Große Ansicht

Billy Idol Idolize Yourself: The Very Best Of Billy Idol


  • Label: Chrysalis/EMI
  • Laufzeit: 133 Minuten
Artikel teilen:
8/10 Unsere Wertung Legende
6.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Eine Greatest-Hits-Sammlung mit zwei brandneue Tracks.

Billy Idol ist schon ein Phänomen: Seit 1982 im Musikgeschäft, erlebte er in den 80iger Jahren seine erfolgreichste Zeit. Er überlebte 1990 einen schweren Motorradunfall nur knapp und schaffte es auch, 1993 seinen exzessiven Drogenkonsum endgültig abzustellen. Außerdem gelang es ihm, elf Jahre nach seinem letzten Studioalbum „Cyberpunk“ mit seinem gelungenen Comeback „Devil's Playground“ der Fachwelt und seinen Fans zu beweisen wie hart er noch rocken kann.

Nun beginnt bald seine Best-of-Tour durch Europa und deshalb wird erneut eine Greatest-Hits-Sammlung und zwei brandneue Tracks veröffentlicht. Zusätzlich gibt es noch eine einstündige DVD mit allen Videos des wasserstoffblonden Rockers als Bonus. De meisten Songs aus dem frühen Schaffen des Briten besitzen ein Markenzeichen der damaligen Zeit: Das Keyboard schien allgegenwärtig und mit einprägsamen Melodien und rockiger Attitüde sorgte Idol in den Charts für gehöriges Aufsehen. Diese Songs wie z.B. „Flesh for Fantasy“ oder „Dancing with Myself“ klingen heutzutage auch sehr hörenswert. Viele Tracks anderer Musiker der 80er Jahre haben schon ihr Haltbarkeitsdatum überschritten, aber Idols Werke bleiben seltsam frisch.

Ein besonderes Augenmerk gehört natürlich den zwei neuen Songs, die Mister Idol zusammen mit seiner langjährigen Band und dem Produzenten Josh Abraham (Staind, Slayer und Linkin Park) einspielte. Der einzige Track von seinem Comebackalbum „Devil's playground“ namens „World Comin' Down“ gibt die neue musikalische Ausrichtung vor: Auch „John Wayne“ und „New Future Weapon“ gehören in die Kategorie Rock, wobei ersterer nach fast gemächlichem Beginn etwas härtere Töne anschlägt. Der zweite neue Song gibt von Anfang an Gas, dabei vernachlässigen Idol und seine mitkomponierende Band um Gitarrist Steve Stevens keinesfalls die gekonnte Melodieführung und die absolute Radiotauglichkeit.

Das Warten auf ein neues Album verkürzt dieses CD/DVD-Paket sicherlich, dennoch sollte sich Billy Idol nicht wieder elf Jahre Zeit lassen, um neues musikalisches Material zu erstellen. Sein Songwritingtalent lässt Billy Idol hier wieder aufblitzen und bei allem Freude über die alten Hits überzeugen die letzten drei Tracks doch mit gepflegtem Rock'n'Roll, der den 53-jährigen Wahlamerikaner anscheinend jung hält und dem Hörer eine gestiegene Erwartungshaltung bezüglich des zukünftigen Longplayers beschert.

Anspieltipps:

  • Dancing with Myself
  • Flesh for Fantasy
  • Sweet Sixteen
  • John Wayne
  • New Future Weapon

Neue Kritiken im Genre „Rock“
6.5/10

Mental Jewelry (25th Anniversary Edition)
  • 2017    
Diskutiere über „Billy Idol“
comments powered by Disqus