Chris Boettcher - Chris Boettchers Unglaubliche Fussball Task Force - Cover
Große Ansicht

Chris Boettcher Chris Boettchers Unglaubliche Fussball Task Force


  • Label: Seven Days Music/SonyBMG
  • Laufzeit: 68 Minuten
Artikel teilen:
4/10 Unsere Wertung Legende
5.1/10 Leserwertung Stimme ab!

Mit dieser Vielzahl verschiedener Figuren hat sich hier jemand schwer übernommen.

Chris Boettcher (44) ist Comedian, Moderator und Parodist, der die Hörer von Radio Bayern 3 mit seiner „Unglaublichen Fußball Task Force“ auf lustige Art und Weise auf die bevorstehende Fußball-EM in Österreich und der Schweiz vorbereitet.

Ähnlich wie Andreas Müller (42) mit „Jogis Jungs“ auf Radio SWR 3 (Baden Württemberg) werden tagtäglich kleine Sketche rund um das Thema Fußball über den Sender gejagt. Dabei treten u.a. Figuren wie „Kaiser“ Franz Beckenbauer, Edmund Stoiber, Joachim „Jogi“ Löw, Reiner „Calli“ Calmund, Heidi Klum, Oliver Kahn, Michael Ballack, Kevin „Nutella“ Kuranyi, Bruce Darnell und Lothar „Loddar“ Matthäus, Lukas Podolski, Günther Beckstein, Bastian Schweinsteiger und Jürgen Klinsmann auf – alle gesprochen von Chris Boettcher. Und da liegt auch der Hase im Pfeffer. Denn wo ein Andreas Müller Prominentenparodien gleich im Dutzend perfekt beherrscht, tut sich Chris Boettcher unheimlich schwer, mehr als drei Figuren akzeptabel zu imitieren.

Boettchers Landsleute Lothar Matthäus (Erlanger), Franz Beckenbauer (Münchner) und Edmund Stoiber (Oberaudorfer) werden noch einigermaßen nah am Original parodiert, doch schon bei Figuren wie Michael Ballack, Jürgen Klinsmann oder Lukas Podolski verlässt Boettcher das Talent. Dadurch leiden die im Schnitt zwei Minuten langen Sketche noch mehr, als unter den biederen Geschichten, die nur selten wirklich witzig sind. Eine gelungene Parodie lebt eben in erster Linie von der Überzeichnung der zu imitierenden Menschen: Ein extrem lispelnder Kevin Kuranyi, das genuschelte dumme Geschwätz eines Lukas Podolski (wird besonders schlecht nachgemacht), der rheinische Dialekt von Reiner Calmund oder die grandios-dämlichen Worthülsen eines Franz Beckenbauer (Ja gut, äh, sicherlich...“). Davon gibt es auf der vorliegenden CD nur wenig zu hören. Ganz klar: Mit dieser Vielzahl verschiedener Figuren hat sich hier jemand schwer übernommen.

Anspieltipps:

  • Kevin will auch
  • Am Nockherberg
  • Das Geheim-Video
  • Fit für die Euro: England
  • Die Fußball-Kommentatoren
Neue Kritiken im Genre „Comedy“
8.5/10

Lass Knacken, Helge! Helge, Der Film! Helge, Life!
  • 2015    
Diskutiere über „Chris Boettcher“
comments powered by Disqus