Dendemann - Abersowasvonlive - Cover
Große Ansicht

Dendemann Abersowasvonlive


  • Label: Yo Mama/SonyBMG
  • Laufzeit: 60 Minuten
Artikel teilen:
8/10 Unsere Wertung Legende
5.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Wer mit den Beatsteaks und Herbert Grönemeyer auf Tour gehen darf, der muss hervorragende Livequalitäten haben, soviel steht fest. Dendemann alias Daniel Ebel rappt seit einigen Jahren durch die Musikwelt und verblüfft mit intelligenten deutschen Texten und großer Fanbasis. Diese verzweifelte bisher nicht, obwohl Dendemann bis dato nur ein einziges Studioalbum, „Die Pfütze des Eisbergs“, schuf, welches 2006 erschien. Nicht vergessen darf man dabei seine Zeit bei Eins Zwo. Die Zusammenarbeit mit DJ Rabauke machte Herrn Ebel mit Songs wie „Hand aufs Herz“ erst bekannt. Nach zwei guten CDs war aber leider Schluss mit Eins Zwo. Unzählige Kollaborationen folgten, bevor eben das besagte späte Solodebüt veröffentlicht wurde. Nun verabreicht die Plattenfirma Four Music zehn Livetracks, sieben B-Seiten und eine brandneuen Song namens „Abersowasvon“ an die Hörer des Wortspielakrobaten.

Witzige Zeilen wie „ich sach': mein Nähkästchen wär' sonst so leer, doch es ist randvoll mit den Schattenseiten über die Gangster gern auf ihren Platten schweigen“ aus „Gangsterbraut“ belegen Ebels Ausnahmetalent, Texte mit Witz und Sinn in flottem Tempo zu sprechsingen wie das kaum ein Zweiter vermag. Bei soviel Können und Talent bleibt es nicht aus, dass ab und an das Selbstlob ein wenig überstrapaziert wird, doch Dendemann besitzt aber die Portion Selbstironie, die anderen deutschen HipHop Kollegen so gut stehen würde.

Sein Reibeisentimbre stellt sich den meist stark basslastigen Beats entgegen und rückt die schlauen Worte in den Vordergrund. Der einzige neue Track „Abersowasvon“ fällt mit hart pumpenden Beats und wie immer ausgefeilter Rapeinlage des gebürtigen Sauerländers sehr positiv auf. Die Livesongs transportieren gekonnt Dendemanns beneidenswerten Flow, der auch dem Publikum hörbar gefällt.

Wer den HipHop-Pionier Dendemann, der in den so wichtigen frühen 90iger Jahren die deutsche Szene mitbestimmte und ein absolutes Original ist, tatsächlich nicht kennt, sollte hier dringend Hör-Nachhilfe nehmen, es lohnt sich definitiv!

Anspieltipps:

  • Abersowasvon
  • Beste wo gibt (Live)
  • Gangsterbraut
  • Dendemänner braucht das Land

Neue Kritiken im Genre „HipHop/Rap“
Diskutiere über „Dendemann“
comments powered by Disqus