Scab - Our Time - Cover
Große Ansicht

Scab Our Time


  • Label: Modern Noise/CARGO
  • Laufzeit: 42 Minuten
Artikel teilen:
5/10 Unsere Wertung Legende
5.6/10 Leserwertung Stimme ab!

Die junge Münchner Indie-Pop-Punk-Band SCAB (namentlich Ritz, Roman, Dr. Hill und Just) bringt mit „Our Time“ nicht nur den Nachfolger ihres Debütalbums „The Difference Between Us“ (2006) auf den Markt, sondern sie legt auch eine hörbare Weiterentwicklung an den Tag. Dass es trotzdem (noch) nicht für die erste Liga reicht, sollten SCAB nicht persönlich nehmen.

„Our Time“ kommt mit einem Dutzend ziemlich harmloser Tracks daher (die limitierte Erstauflage mit 1.000 Einheiten hat sogar einen Song mehr zu bieten), die gerne auf den Mainstream-Pfaden amerikanischer Pop-Punk-Kapellen wie Good Charlotte, Blink-182, SUM 41, Simple Plan (okay, die stammen aus Kanada...) wandeln möchten. Doch diese sind SCAB zurzeit noch ein paar Nummern zu groß. Leider haben ihre Songs weder genügend Biss für reinen Punkrock, noch wuchern sie zu selten mit der Eingängigkeit kompromissloser Popmusik.

Aller Anfang ist eben schwer und SCAB haben noch einen weiten Weg vor sich. Dabei kann man einer so jungen Band eigentlich kaum vorwerfen, dass sie noch keine eigene Identität gefunden hat. Selbst in einem zu Diskussionen einladenden Genre wie dem des Pop-Punk sind die erfolgreichen Vorturner nun mal auf einer Qualitätsstufe, die nicht so einfach zu erreichen ist. Zwar haben die vier Jungs aus München auf „Our Time“ bereits eine Hand voll Songs im Angebot, mit denen man die Aufstiegsrunde zur ersten Pop-Punk-Liga erreichen kann – nur muss man den Elfmeter auch rein machen.

Anspieltipps:

  • The best
  • Your day
  • Our time
  • No regrets
  • My song for you

Neue Kritiken im Genre „Punkrock“
6/10

Trouble Maker
  • 2017    
Diskutiere über „Scab“
comments powered by Disqus