Megaherz - Heuchler - Cover
Große Ansicht

Megaherz Heuchler


  • Label: Golden Core/ZYX
  • Laufzeit: 52 Minuten
Artikel teilen:
3/10 Unsere Wertung Legende
5.4/10 Leserwertung Stimme ab!

Die Jungs von Megaherz sind inzwischen echte Veteranen der harten deutschen Rockmusik. 15 Jahre gibt es die Band aus München nun schon. Sie verkaufte rund 150.000 Tonträger und steht aktuell mit ihrem sechsten Album „Heuchler“ in den Startlöchern. Darauf wollen es Christian „X-Ti“ Bystron (Gitarre) und Wenz (Bass) noch mal richtig wissen, denn mit den neuen Mitgliedern Alexander „Lex“ Wohnhaas, Jürgen „Bam Bam“ Wiehler (Drums) und Roland Vencelj (Gitarre) soll der Industrial-Gothic-Metal der Bajuwaren neuen Schwung bekommen.

Standen Megaherz am Anfang ihrer Karriere noch im Zeichen der „Neuen deutschen Härte“ (Witt, Rammstein, OOMPH!), sind sie mittlerweile in „brachial-metallischen Sphären“ gelandet, welche die genannten Acts im Laufe der Zeit zugunsten einer etwas poppigeren Ausrichtung galant umschifft haben. Nichtsdestotrotz klingen Stücke wie z.B. der Titeltrack „Heuchler“ und „Das Tier“ nach einer verschärften Mischung aus den frühen Rammstein und Witt. Das ist zwar auch kein Ruhmesblatt, aber zählt noch zu den besseren Momenten auf dieser Platte.

Mit sehr bescheidenen Texten, über die besser der Mantel des Schweigens gebreitet werden sollte (obwohl, lange nicht mehr so einen Dreck wie „Mann von Welt“ gehört...) und dicken, aber einfallslosen Baller-Gitarren, bekommt der Hörer ordentlich was auf die Klischee-Mütze. Die Stimme von Lex fischt ganz tief und mit viel Pathos beladen im Leichenkeller herum, allerdings ohne wirklich Angst und Schrecken zu verbreiten. Die Rhythmussektion klingt mechanisch und wenig abwechslungsreich und überhaupt, wenn’s nicht so schlimm wäre, könnte man vielleicht über „Heuchler“ lachen. Geht aber nicht, denn Megaherz meinen ernst, was sie in sechster Auflage verzapfen. Da vergeht einem dann endgültig alles.

Anspieltipps:

  • Ebenbild
  • Morgenrot
  • Fauler Zauber
  • Mann von Welt

Neue Kritiken im Genre „Hardrock“
7.5/10

The Final Countdown: 30th Anniversary Show Live At The Roundhouse
  • 2017    
Diskutiere über „Megaherz“
comments powered by Disqus