The Acacia Strain - Continent - Cover
Große Ansicht

The Acacia Strain Continent


  • Label: Prosthetic Records
  • Laufzeit: 40 Minuten
Artikel teilen:
5/10 Unsere Wertung Legende
5.3/10 Leserwertung Stimme ab!

The Acacia Strain wissen definitiv wie man gute Songs mit amtlichen Riffs schreibt.

The Acacia Strain ist eine Hardcore/Death/Thrash-Metal-Band aus Springfield, Massachussetts, die mit „Continent” nicht nur ihr viertes Studioalbum seit dem 2003er Debüt „… And Life Is Very Long” vorlegt, sondern auch die bisher düsterste Scheibe ihrer Karriere eingespielt hat.

Elf fiese Hassbrocken, produziert von Zeuss (Sworn Enemy, Agnostic Front, Shadows Fall, Hatebreed), stürmen ohne Unterlass auf den Hörer ein und vermitteln von Beginn an eine finster-beklemmende Atmosphäre. Kreischende Gitarren, Blastbeats und dumpfe Death Growls begrüßen den Hörer in „Skynet“ und geben die Richtung für die nächsten 40 Minuten vor. Ohne großartige stilistische Variationen wird geknüppelt bis der Arzt kommt („Seaward“). Das Tempo ist meistens sehr hoch, die wenigen Slo-Mo-Parts fallen kaum ins Gewicht. Klarer Gesang ist auch nicht das Ding der Band. Hier ist von vorne bis hinten derbes Grunzen angesagt, was auf die Dauer leider etwas monoton klingt.

The Acacia Strain wissen definitiv wie man gute Songs mit amtlichen Riffs schreibt. Das haben die vorherigen Alben bewiesen und auch auf „Continent” gibt es einige Beispiele dafür. Leider sind es heuer zu wenige, um von einem wirklich überzeugendem Album zu sprechen. Vincent Bennett (Gesang), Jack Strong (Bass), D.L. (Gitarre) und Kevin Boutot (Drums) mühen sich redlich, aber bis auf einige herausragende Passagen bleibt nur wenig hängen. Denn dazu klingen die Songs einfach zu eintönig und nach der Hälfte der Spielzeit haben die Vier alles gesagt. Schade, dass den Amerikanern nicht mehr Songs wie das Eröffnungstrio und der epische Rausschmeißer „The behemoth“ geglückt sind.

Anspieltipps:

  • Skynet
  • Seaward
  • Dr. Doom
  • The behemoth

Neue Kritiken im Genre „Thrash Metal“
7/10

Seasons Of The Black
  • 2017    
6/10

The Devil Strikes Again
  • 2016    
Diskutiere über „The Acacia Strain“
comments powered by Disqus