Faderhead - FH3 - Cover
Große Ansicht

Faderhead FH3


  • Label: L-Tracks Records
  • Laufzeit: 49 Minuten
Artikel teilen:
7/10 Unsere Wertung Legende
5.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Jedes Jahr legt der Hamburger Sami Mark Yahya einen neuen Longplayer vor. Nach „FH1“ und „FH2“ steht nun (welch grandiose Schlussfolgerung) „FH3“ in den Regalen und versteht sich erneut als zuckendes und vibrierendes Elektro-Album, das sowohl für die Tanzflächen als auch den Heimgebrauch bestens geeignet ist. Im Gegensatz zu vielen Kollegen in seiner Sparte setzt Faderhead allerdings nicht auf stumpfe Beats und sinnentleerte Lyrik, sondern will mit seiner Musik durchaus zum Nachdenken und einer Reflexion des Gehörten anregen.

Hierfür knallt er nicht nur hartes Industrialgut aus seinen Synthesizern, sondern scheut nicht davor zurück auch mal eine pathetische Ballade wie „Let me go“ oder einen astreinen Liebessong („Here with you“) mit knarzenden Effekten vom Stapel zu lassen. Damit umgeht er nicht nur spielerisch dem ständigen Gekratze der verunreinigten Beats in den Dancefloor-Krachern wie „Acquire the fire“, „Hammer of the gods“ oder „TZDV“, sondern sorgt auch für gelungene Abwechslung und ausreichend Entspannung zwischen den stroboskopdurchfluteten Elektro-Tracks.

Losgelöst vom Albumkonzept funktionieren diese Stücke jedoch kaum. Entweder gebärden sie sich äußerst langatmig („Let me go“, „Mr.Fetus“) oder wirken in ihrer jeweiligen Zusammensetzung zu beliebig und etwas unbeholfen („Still missing“, „Here with you“) im Gegensatz zu den harten EBM/Industrial/Elektro-Sounds der übrigen Stücke. So macht Faderhead zwar vieles richtig, aber auch einiges falsch – Unterm Strich ist „FH3“ für Fans von VNV Nation, Nitzer Ebb, Daft Punk und Konsorten aber eine sichere Bank und von daher auf jeden Fall eine durchaus lohnenswerte Anschaffung.

Anspieltipps:

  • Acquire The Fire
  • Another Dead Boy
  • Hammer Of The Gods

Neue Kritiken im Genre „Electro“
5/10

Spectra
  • 2017    
7/10

The Click
  • 2017    
Diskutiere über „Faderhead“
comments powered by Disqus