The Goo Goo Dolls - Greatest Hits Vol. 2 - Cover
Große Ansicht

The Goo Goo Dolls Greatest Hits Vol. 2


  • Label: Atlantic/WEA
  • Laufzeit: 79 Minuten
Artikel teilen:
7.5/10 Unsere Wertung Legende
5.3/10 Leserwertung Stimme ab!

Die amerikanische Rockband The Goo Goo Dolls veröffentlichte schon Ende des Jahres 2007 ihre erste „Greatest Hits“-Sammlung, die ihre bekanntesten Chartbreaker enthielt. Nun gibt es eine weitere „Greatest Hits“-Ausgabe, die sich diesmal aus B-Seiten und Raritäten zusammensetzt. Es werden 15 eigene Songs, die B-Seiten waren oder als Soundtrackmaterial benutzt wurden, sowie sieben Coverversionen auf dieser CD angeboten. Eine einstündige DVD gibt es als Zugabe, die alle 17 (!) Videos der Band seit 1991 und noch einen Ausschnitt aus dem legendären 2007er Konzert in Red Rocks, Denver enthält, so dass also noch mal sechs Live-Performances dazukommen.

Da kann der Fan und alle anderen nicht meckern und erfreulicherweise beweisen die Goo Goo Dolls auf diesem zweiten Teil ihrer Erfolge, dass sie richtig heftig rocken können. Denn ihre harten Anfänge in den späten 80iger Jahren waren schon von einem anderen Kaliber als ihr Überhit „Iris“, der sogar hier als Demoversion seinen Balladencharme und seine Qualität behält. Ansonsten knallen die Herren John Rzeznik, mit kratzig markanter Stimme, Gitarrist Robby Takac und Drummer Mike Malinin die Töne aus den Boxen und rocken nicht nur bei ihrer Live-Darbietung hervorragend das Haus.

Wer sich also sogar die Greatest Hits Eins und Teil Zwei leistet, bekommt die ganze Palette gereicht: Von den Powerballaden, die eindeutig in Popgefilden wandeln, wird größtenteils die erste Sammlung beherrscht und dieser Teil II gibt einen Querschnitt durch die handgemachten und erdigen Klänge der Rockband Goo Goo Dolls, die hierzulande leider nicht solch einen Bekanntheitsgrad besitzt wie ihrer Heimat USA. Sie hätten es verdient, aber erfolgreich sind die Goo Goo Dolls trotzdem, neun Millionen Platten verkauft ja nicht jede Band. Vor allem aber schreiben die Musiker ihre Hits selber, den Löwenanteil komponierte dabei der ausdrucksstarke Sänger John Rzeznik.

Diese B-Seitensammlung ist keinesfalls Resteverwertung, sondern ist unbedingt nötig, um alle musikalischen Facetten der Männer aus Buffalo kennen zu lernen. Zusammen mit der DVD stellt dieses Werk ein absolutes Muss für die Fans der Goo Goo Dolls und die, die es werden wollen, dar.

Anspieltipps:

  • Iris
  • I'm Awake Now
  • We'll Be Here
  • Million Miles Away
Neue Kritiken im Genre „Rock“
9.5/10

Our Love To Admire (10th Anniversary Edition)
  • 2017    
6.5/10

Mental Jewelry (25th Anniversary Edition)
  • 2017    
Diskutiere über „The Goo Goo Dolls“
comments powered by Disqus