Almut Klotz ist tot Die Mitbegründerin der Lassie Singers starb in der Nacht vom 15. auf den 16. August

  • 19.08.2013
Artikel teilen:
Almut Klotz ist tot - News
Klicken für Großansicht

Die Mitbegründerin der Lassie Singers starb in der Nacht vom 15. auf den 16. August.

Almut Klotz ist in der Nacht vom 15. auf den 16. August verstorben. Die Sängerin und Mitbegründerin der Lassie Singers, Besitzerin des Plattenlabels Flittchen Records und der Flittchen Bar wurde 50 Jahre alt. Klotz litt seit längerer Zeit an einer schweren Krankheit – so sehr, dass das Erleben des Releases ihres neuen Albums als ein Minimum von Klotz und ihrem Ehemann Reverend Dabeler gewünscht und eine geplante Tour als die letzte vor dem Tode einkalkuliert wurde. Klotz starb im Alter von 50 Jahren.

Almut Klotz & Reverend Dabelers neues Album „Lass die Lady rein“, der Nachfolger von „Menschen an sich“ (2007), erscheint am 23. Agust via Staatsakt Records.

comments powered by Disqus
Weitere Nachrichten