Rebecca Ferguson Tribut an Billie Holiday

  • 25.02.2015
Artikel teilen:
Rebecca Ferguson - News
Klicken für Großansicht

„Lady Sings The Blues“ kommt am 6. März

Am 7. April 2015 hätte die Jazz-Ikone Billie Holiday ihren 100. Geburtstag gefeiert. Dies hat die britische Sängerin Rebecca Ferguson zum Anlass genommen, ein ganz besonderes Projekt zu realisieren. Die 28-Jährige nahm für „Lady Sings The Blues“ ein Album mit Stücken aus dem Song-Repertoire des Jazz-Stars, insbesondere des gleichnamigen „Lady Sings The Blues“-Albums auf.

Die Geschichte des Billie-Holiday-Albums „Lady Sings The Blues“ bzw. ihre gleichnamige Autobiographie aus demselben Jahr führte 1972 zur Entstehung des vielfach ausgezeichneten Films „Lady Sings The Blues“, für den Diana Ross eine Oscar-Nominerung erhielt.

Lady Sings The Blues“ ist nach „Heaven“ (2011) und „Freedom“ (2013) ist Rebecca Fergusons drittes Album. Dieses nahm die „The X Factor“-Teilnehmerin in den

Für ihre Veröffentlichungen erhielt die junge Sängerin regelmäßig euphorische Kritiken, die britische The Times bescheinigte ihren Alben, sich "auf einem Niveau mit 'Dusty In Memphis'" zu bewegen. Das zweite Album machte aus dem Newcomer und Shootingstar Rebecca Ferguson schließlich endgültig einen Superstar. berühmten Capitol Studios in Los Angeles unter der Regie von Produzent Troy Miller statt, der bereits mit Amy Winehouse, Rumer, Laura Mvula, Dexys Midnight Runners und Chaka Khan arbeitete.

comments powered by Disqus
Weitere Nachrichten