Steven Wilson Ein Album zwischen zwei Alben

  • 12.11.2015
Artikel teilen:
Steven Wilson - News
Klicken für Großansicht

Hier alle Infos zu „4½“ lesen

Steven Wilson ist ein echtes Arbeitstier. Das zeigt sich nicht nur in seinem Band- und Solo-Schaffen, sondern auch in seiner Arbeit als Produzent und Toningenieur. Die Vielzahl an Veröffentlichungen, an denen der Brite beteiligt ist, scheint kaum überschaubar. So wird Steven Wilson im Januar 2016 mit „“ eine Art Zwischenalbum abliefern, sprich den Nachfolger von „Hand. Cannot. Erase“ (02/2015), der die Wartezeit auf den nächsten regulären Output verkürzen soll.

Auf „“ findet der Hörer sechs Tracks mit einer Laufzeit von 37 Minuten – und zwar vier übriggebliebene Songs aus den „Hand. Cannot. Erase“-Sessions, ein Song vom Vorgänger Album „The Raven That Refused To Sing” (2013) sowie das Stück „Don`t Hate Me“, das im Original von Porcupine Tree stammt und hier als Duett von Steven Wilson und Ninet Tayeb zu hören ist.

Die ist die Tracklist des Album:

1. My Book of Regrets (9.23)
2. Year of the Plague (4.15)
3. Happiness 3 (4.31)
4. Sunday Rain Sets In (3.50)
5. Vermillioncore (5.09)
6. Don’t Hate Me (9.34)

Und dies sind die 2016er Tourdaten von Steven Wilson:

12.01.2016 Stuttgart - Liederhalle Hegel Saal
13.01.2016 München - Philharmonie
14.01.2016 Bochum - Jahrhunderthalle
15.01.2016 Bochum - Jahrhunderthalle
16.01.2016 Hamburg - CCH1
18.01.2016 Berlin - Tempodrom
19.01.2016 Frankfurt - Alte Oper
20.01.2016 Leipzig - Haus Auensee
21.01.2016 Hannover - Swiss Life Halle
21.04.2016 AT-Wien - Gasometer
23.04.2016 AT-Linz - Posthof
24.04.2016 AT-Graz - Orpheum

comments powered by Disqus
Weitere Nachrichten