Joss Stone Neue PETA-Kampagne

  • 18.11.2015
Artikel teilen:
Joss Stone - News
Klicken für Großansicht

„Exotic Animals Have Souls“

Schon vor vier Jahren hat Joss Stone die Tierrechtsorganisation PETA unterstützt. Damals wies sie unter dem Motto „Bear Hugs, Not Bear Caps“ auf das Leid der kanadischen Schwarzbären hin, die auf grausame Weise getötet werden, um aus ihrem herzustellen. Jetzt setzt sich die britische Soul-Pop-Sängerin erneut für PETA ein. Unter dem Motto „Exotic Animals Have Souls. Never Wear Them.“ bzw. „Für 1 Krokodiltasche werden 3 Tiere getötet. Sag Nein zu Exotenleder!“ setzt sich die Sängerin nun für Krokodile ein.

Weinend und nur umhüllt von Farbe, tritt die quirlige 28-Jährige (aktuelles Album: „Water For Your Soul“) in einem neuen Motiv von PETA als Krokodil auf. Das Motiv wurde fotografiert von Andrzej Dragan und ist neueste Anzeige im Zusammenhang mit einer aktuellen PETA-Ermittlung in Farmen, die Krokodil- und Alligatorenhäute an Gerbereien liefern. Die Ermittlung hat gezeigt, dass die Reptilien in kahlen und völlig überfüllten Gruben gehalten werden. Arbeiter schossen Alligatoren, teils mehrfach, mit einem Bolzenschussgerät in den Kopf und schnitten ihnen mit einem Teppichmesser das Genick auf, um die Blutgefäße zu durchtrennen. Einige Tiere bewegten sich noch Minuten nach diesem grausamen Tötungsversuch.

Keine Frage, dass gegen diese Praktiken vorgegangen werden muss!

comments powered by Disqus
Weitere Nachrichten