Lianne La Havas Digitaler Nachschlag

  • 18.02.2016
Artikel teilen:
Lianne La Havas - News
Klicken für Großansicht

Das aufgebohrte Album „Blood Solo“ erscheint morgen

Die britische Soul-Senkrechtstarterin Lianne La Havas wurde für ihr aktuelles Album „Blood“ (07/2015) weltweit gefeiert. Es regnete Award-Nominierungen (Grammy, Mobo) und bemerkenswerte Chart-Notierungen. Ein ungeschriebenes Marktgesetzt besagt, dass in solchen seltengewordenen Erfolgsfällen schnell nachgelegt werden muss. Deshalb wurde „Blood“ jetzt noch einmal aufgebrezelt.

Auf der am morgigen Freitag (19.02.) erscheinenden, rein digitalen Deluxe-Ausgabe unter dem Titel „Blood Solo“ werden neben den bereits bekannten Stücken zusätzliche Songs in Soloversionen vertreten sein. Dabei liefert Lianne La Havas gleich ein halbes Dutzend Neuinterpretationen ab, die auf Gitarre und Stimme reduziert wurden. Als da wären: „Unstoppable“, „Green & Gold“ (zusätzlich auch als A-Cappella-Version), „Wonderful“, „Grow“ und „Midnight“. Darüber hinaus gibt es auch noch einen brandneuen Song mit dem Titel „Fairytale“. Fürwahr kein schlechtes Upgrade des Erfolgsalbums. Aber leider nur digital und nicht physisch.

comments powered by Disqus
Weitere Nachrichten