The Joy Formidable Plädoyer für mehr sexuelle Vielfalt

  • 22.02.2016
Artikel teilen:
The Joy Formidable - News
Klicken für Großansicht

„The Last Thing On My Mind“ hier anschauen

Das walisische Power-Indie-Rock-Trio The Joy Formidable wird am 25. März 2016, drei Jahre nach seinem letzten Album „Wolf´s Law“ (01/2013), einen neuen Longplayer unters Volk bringen. Das Werk hört auf den Titel „Hitch“ und wird auf dem neu gegründeten eigenen Label C’mon Lets Drift der Band erscheinen. Das Album wurde von Alan Moulder (The Killers, Nine Inch Nails, The Smashing Pumpkins) abgemischt und wird mit einer provokanten Vorabsingle ins Rennen geschickt.

Der Song „The Last Thing On My Mind“ enthält ein Plädoyer für mehr sexuelle Vielfalt, was auch im offiziellen Videoclip optisch umgesetzt wurde. Dazu Frontfrau Ritzy Bryan: „Es war schwer Material zu finden, das Männer so sexualisiert, sinnlich oder verletzlich zeigt, in der Art wie es sonst mit Frauen passiert“. Wer jetzt neugierig geworden ist, kann sich das Video HIER anschauen.

Und dies ist die Tracklist des Albums:
1. A Second in White
2. Radio of Lips
3. The Last Thing on My Mind
4. Liana
5. The Brook
6. It's Started
7. The Gift
8. Running Hands With The Night
9. Fog (Black Windows)
10. Underneath the Petal
11. Blowing Fire
12. Don't Let Me Know

comments powered by Disqus
Weitere Nachrichten