Black Heino Aus dem Schanzenviertel nach Kreuzberg

  • 04.05.2016
Artikel teilen:
Black Heino - News
Klicken für Großansicht

Drei ewige Fahrschüler rocken die Garage

Black Heino nennt sich eine neue Band aus Berlin-Kreuzberg, die ihre Heimat eigentlich in Hamburg hat, aber erst in der Hauptstadt so richtig von der Kette gelassen wurde. Das Trio hat seine Wurzeln im Garagen-Rock der Sechziger und nicht zuletzt im Pub-Rock der Siebziger. Mit einfachsten Mitteln, sprich Gitarre, Bass, Schlagzeug (und natürlich Gesang) treten Black Heino raubeinig gegen das musikalische Einerlei an und ziehen dabei bös' und bissig über neoliberalen Lifestyle und „Deutsche Zustände" her.

Ihr Debütalbum „Heldentum und Idiotie“ erscheint am 8. Juli 2016 über Tapete Records und wurde von Moses Schneider produziert. Einen ersten Einblick in das räudige Schaffen der Wahl-Berliner könnt ihr euch HIER mit dem Videoclip zu Song „Eigenheim“ reinziehen.

comments powered by Disqus
Weitere Nachrichten