Die Ärzte Ein überdimensionales Meerschwein frisst die Erde auf: Die Biografie der besten Band der Welt

  • 26.04.2009
Artikel teilen:
die ärzte - Ein überdimensionales Meerschwein frisst die Erde auf: Die Biografie der besten Band der Welt  - News
Klicken für Großansicht

Ein Monsterschinken über die beste Band der Welt.

Markus Karg ist Mitgründer und langjähriger „Captain“ des ersten „die ärzte Fanclubs“, welcher inzwischen durch den „DÄOF (den die ärzte ihr offizieller Fanclub)“ abgelöst wurde. Als ständiger Wegbegleiter der deutschen Punklegende erwies er sich als genau der Richtige, um die erwähnenswerten Worte und Bilder aus dem Ärzte-Kosmos in einer riesigen Sammlung auf Papier zu bannen. In enger Zusammenarbeit mit Bela B. (Schlagzeug und Gesang), Farin Urlaub (Gitarre und Gesang) und Rod Gonzalez (Bass und Gesang) schuf er den 2001 veröffentlichten Monsterschinken „Ein überdimensionales Meerschwein frisst die Erde auf“. Wer die ärzte kennt und liebt, kommt an diesem Klassiker nicht vorbei. Also Augen auf, falls da draußen ein Ärztefan immer noch nichts von diesem Buch mitbekommen haben sollte.

Bis zum Jahr 2001 erzählt das Buch die Ärzte-Story, wobei man schon lange vor der Gründung der Band ansetzt, und auch die Soloprojekte der Mitglieder nicht ausgelassen werden. Mit 52 Euro hat das „Meerschwein“ einen stolzen Preis, ist aber angesichts der Fülle von Informationen jeden Cent wert und, darüber hinaus, zeitlos. Jeder, der über die Hintergründe der die ärzte nicht oder nur bedingt Bescheid weiß und dies ändern will, darf getrost zugreifen. Jedoch ist das voluminöse Nachschlagewerk nur empfehlenswert, wenn man sich ernsthaft mit der Band auseinandersetzen will. Ernsthaft heißt natürlich nicht, dass bei der Lektüre kein Spaß vorprogrammiert ist. Selten hat man sich bei der Beschreibung des Werdegangs einer Band so amüsiert. Nicht nur, dass jede Überschrift ein Zitat aus einem Ärztesong ist, man hat sich neben dem Inhalt auch beim allgemeinen Layout, wofür Ärzte-Stammgrafiker Schwarwel zuständig war, viele Gedanken gemacht, um den Leser bei Laune zu halten.

Angefangen von Grußworten verschiedenster Promis als Klappentext, über detaillierte Archive zu Diskografie, Fan- und Pressematerial, Konzert-Sprüchen, Merchandise und Werbeaktionen, bis hin zu einer Auflistung aller Ärzte-Songtexte bis dato, hat der 480 großformatige Seiten starke Wälzer einfach alles zu bieten, was es für den Fan zu wissen gibt, und noch viel mehr. Die eigentliche Biografie, die sich auch ausgiebig der Kindheit von BelaFarinRod widmet, wird mit unzähligen lustigen und erstaunlichen Anekdoten ergänzt. In der sinnvollen Gliederung der Tonnen von Fakten und Fotos wird die Geschichte der die ärzte chronologisch erzählt, wobei verschiedene Einschübe wie z.B. Fotoalben den Lesegenuss versüßen. Sowohl die Bandmitglieder selbst, als auch viele wichtige ehemalige und aktuelle Gefährten des Trios kommen regelmäßig zu Wort, was das glänzend recherchierte Werk von Markus Karg stets sehr lebendig und amüsant hält.

Schon mehrere Bücher beschäftigten sich mit dem Berliner Trio. Doch Angesichts des „Meerschweins“ kann man diese alle vergessen. „Ein überdimensionales Meerschwein frisst die Erde auf“, das 2009 in der 7. Auflage vorliegt, ist nicht nur über, sondern auch mit die ärzte. Ein glaubwürdigeres und vollkommeneres Buch über die legendäre, seit den frühen 80ern existente Deutschrockband kann und wird es niemals geben. Um eine Band zu finden, die eine ebenso umfangreiche Biografie vorzuweisen hat, müsste man sich lange umgucken. Und wenn eine Band eine solche Widmung verdient hat, dann sind es die ärzte, eben „die beste Band der Welt“.

für CDstarts.de

comments powered by Disqus
Weitere Artikel
  • Tourempfehlungen:

  • Tourempfehlungen: