Bushido Das einzig offizielle Magazin

  • 24.09.2010
Artikel teilen:
Bushido - Das einzig offizielle Magazin - News
Klicken für Großansicht

Die Krönung der Eigenvermarktung: Das Bushido-Magazin.

An den ehemaligen Skandal-Rapper Bushido alias Anis Mohamed Youssef Ferchichi (31) konnten wir uns in den vergangenen zehn Jahren auf zahlreichen CDs, DVDs, Konzerten und bei diversen TV-Auftritten mehr als nur gewöhnen. Inzwischen wissen wir, dass „Bu“, wie ihn die Bravo und seine Fans zärtlich nennen, zwar eine harte Schale, aber auch einen weichen Kern hat – u.a. nachzulesen in seiner Bestseller Biographie, die im September 2008 erschien und Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste belegte.

Zusammen mit Regisseur Uli Edel (Christiane F., Der Baader Meinhof Komplex, Letzte Ausfahrt Brooklyn) und dem Münchner Film-Tycoon Bernd Eichinger (Der Name der Rose, Der Untergang, Das Parfüm) als Produzent und Drehbuchautor wurde die Bushido-Biographie verfilmt und am 4. Februar 2010 als „Zeiten ändern dich“ auf die Kinoleinwände geschickt. Parallel dazu erscheint mit der limitierten „Goldausgabe“ der Bushido-Biographie (unglaublich, auf was man alles kommen kann) und der Soundtrack-CD ein weiteres Franchise des äußerst geschäftstüchtigen Berliners im Egmont Ehapa Verlag: „Bushido – Das einzig offizielle Magazin“.

Zum Preis von stattlichen 3,95 Euro erhält der Bushido-Fan ein 40 Seiten starkes Hochglanzmagazin, aufgemacht in Art und Weise der Bravo, also mit wenig Text, aber dafür vielen Fotos aus Bushidos Kindheit, den Anfangstagen als Rapper, aus dem Backstagebereich seiner Touren oder aus dem Studio. Dazu werden reichlich Poster und als besondere Beilage eine Mini-CD inkl. Video-Interview und einem exklusiven Remix des Songs „Alles wird gut“ gereicht. Am Ende soll der Leser dann alles über Bushido wissen („Mein Film, mein Leben, mein wahres Ich – Endlich alles echt!“).

Der Verlag sagt dazu (Zitat): „Wir haben hinter die Fassade des Rappers, Schriftstellers, Filmemachers und Universaltalents geschaut und für so manchen Erstaunliches ans Tageslicht gebracht: Bushido ist cool, Bushido ist direkt, Bushido ist ehrlich bis zur Schmerzgrenze, Bushido ist witzig, Bushido ist intelligent und Bushido ist bestimmt kein Heiliger, aber er hat verdammt gute Manieren sowie Ansichten und Meinungen, die zwar oft unbequem sind – aber nur selten „gefährlich“!

Damit ist alle gesagt. Mehr Bushido geht nimmer. Wird es also jemals eine zweite Ausgabe des Bushido-Magazins geben? Wir dürfen gespannt sein!

für CDstarts.de

comments powered by Disqus
Weitere Artikel