Stephan Weiner - Ellbogenland

  • 16.06.2013
Artikel teilen:
Stephan Weiner - Ellbogenland - News
Klicken für Großansicht

Eine Geschichte aus dem Leben - mit einem Ende, das ans Herz geht.

Da steht er nun, der stolze Absolvent. Erreicht ist das Etappenziel nach jahrelangem Studium. Das Examen in der Tasche, kann es losgehen, das wahre Leben. Theoretisches Wissen an der Uni gepaukt, ausgebaut in Praktika, bestens gerüstet für die Berufswelt. Die Kartons in der Studentenbude gepackt - man weiß ja nie, wohin es einen verschlägt, von den Kommilitonen verabschiedet, schnell noch ein Bewerbungsfoto geschossen und los kann es gehen, rein in die Erwachsenenwelt und rauf auf die Karriereleiter - oder?

Das Leben könnte so einfach sein, wäre da nicht die schonungslose Realität.

Sarkastisch und selbstironisch erzählt Stephan Weiner, wie es ist, nach dem Studium auf den ersten Job zu warten. Über die Schwierigkeit, den Einstieg in das Berufsleben zu finden, obwohl man während seiner zahllosen unbezahlten Praktika doch gelernt hat, raubtiermäßigen Kaffee zu kochen. Über den Stress mit den Eltern, die zusätzlichen Druck ausüben und mit ihrem ewigen „Ach Junge, hättest du doch nur was Vernünftiges studiert…!“ nerven, als wären die ständigen Absagen nicht schon belastend genug. Und darüber, wie es ist, wieder bei den Eltern einziehen zu müssen und deshalb nicht mehr splitternackt bei offener Tür auf dem Klo sitzen zu können.

„Ellbogenland“ ist ein kurzweiliger Roman über ein Thema, von dem leider viel zu viele Hochschulabsolventen ein Lied singen können - und zwar nicht nur Studenten der „brotlosen Kunst“. Humorvoll und gesellschaftskritisch schildert Stephan Weiner die Geschichte eines jungen Mannes, dessen Leben steil bergab geht, zu einem Zeitpunkt, von dem man erwartet, dass es doch eigentlich gerade erst richtig losgehen sollte. Eine Zeit der sich abwechselnden Hoffnung und des Bangens beginnt, und am Ende steht eine Wendung, die das Herz berührt.

Der im Oktober 2012 im Verlag Edition Die Nische erschienene Roman „Ellbogenland“ von Stephan Weiner umfasst als Taschenbuch 177 Seiten und ist für 12,80 EUR erhältlich.

Jessica Eggert für CDstarts.de

comments powered by Disqus
Weitere Artikel
  • Tourempfehlungen: