Cryptex Live: Düsseldorf, 18.04.2013, Pitcher

  • 22.04.2013
Artikel teilen:
Cryptex - Live: Düsseldorf, 18.04.2013, Pitcher - News
Klicken für Großansicht

Tourauftakt in familiärer Atmosphäre.

Bühne frei für Niedersachsens größte kleine Band! Cryptex bestehend aus Simon Moskon (Gesang, Keyboard), Ramón Fleig (Schlagzeug) und Martin Linke (Gitarre) haben mit „ How Did You Live?“ nicht nur ein Debütalbum eingespielt, welches Kritiker und Fans durchgängig begeistern konnte, sondern auch die Chance, sich auf großen Bühnen zu beweisen. Nach Supportrollen für die zwei Genregrößen Pain Of Salvation und Threshold können sich die Jungs aus Salzgitter und Hannover nun ein weiteres Mal bewähren und demonstrieren, was sie mit ihren Paten-Bands gelernt haben.

Der Auftakt ihrer Animate Your Legs Tour 2013 erfolgte schließlich in Düsseldorfs Kultkneipe und Livestätte Pitcher, wo bereits Van Canto, Crossplane oder Wölli und die Band des Jahres (ex-Die Toten Hosen) aufgetreten sind - nur um einige wenige zu nennen. Ein Ort voller Tradition, der sich trotz der Größe doch wunderbar eignet und als Location der ersten eigenen Tour sicherlich unvergessen bleiben sollte. Ebenso unvergessen sollte das Konzert dann auch für die überschaubare Publikumsmeute gewesen sein. Vor, nach und während des Konzerts zeigen Cryptex, dass sie eine Band zum anfassen sind und geben alles! Es wäre wahrscheinlich auch nicht ihre Masche gewesen, nach den voll besuchten Hallen ihrer ehemaligen Hauptbands auch nur ein bisschen Blöße zu zeigen. Simon, Ramón und Martin geben alles, strengen sich weiterhin an und können stolz auf sich als Mittelpunkt des Abends sein.

Die knapp zwei Stunden Spielzeit werden hauptsächlich mit dem Material des Debütalbums gefüllt. Platz für ganz neue Songs vom wohl 2014 erscheinenden Nachfolger gibt es aber genauso wie solche von der EP „Even Nature Will Be Thrilled“ (2008). Kompositionen wie „Hicksville, Habitus And Itchy Feet“, „Dance Of The Strange Folk“ oder „The Big Easy“ haben dabei ganz besonders das Potential zu ewigen Setlist-Hockern zu werden, machen sie in ihrer unbeschwerten, lockeren und munteren Art doch am meisten Spaß und beweisen, dass Cryptex sich von den Fesseln ihres Prog Folks zu lösen wissen. Und eben das macht diese Jungs so anders. Auch auf der Bühne funktioniert ihr Programm bestens und untermauert ihren (positiven) Status als Platzhirsche. Kontraste setzt das Trio dann immer wieder vereinzelt mit Balladen („Alois“) oder dem schweren, metallischen „Most Loveable Monster“ - das Publikum macht in seinem Umfang aber überall bestmöglich mit.

Dank der für die Gruppe fast schon obligatorischen Instrumente wie zum Beispiel Didgeridoo oder Tamburin - letzteres wird gegen Ende von Frontmann Simon noch in zwei Teile zerdeppert - gibt es dann neben dem Einsatz für musikalische Zwecke auch noch einen gehörigen Schauwert. Kurz vor 22 Uhr ist der Spuk dann leider auch schon vorbei. Die Band lässt es sich schließlich nicht nehmen, das eine oder andere Getränk zu sich zu nehmen und mit ihren Fans einen netten Plausch zu halten. Cryptex, das ist wie erwähnt eine Gruppe zum anfassen! Wie es mit ihnen weitergehen wird? Als erstes ziehen sie ihre Tour auch in anderen Städten durch, werden wohl auch dort überzeugen können und sollen an dieser Stelle nochmal die längst überfällige, direkte Empfehlung bekommen. Was nach ihrer ersten eigenen Tour kommt, steht zwar noch in den Sternen. Zum letzten Mal haben wir aber sicherlich nicht von den Jungs gehört! Cryptex sehen die ganze Sache wohl mit Leichtigkeit - The Big Easy, wenn man so will.

Wer Cryptex 2013 noch erleben will, kann dies in folgenden Städten tun:

18.04.2013 Düsseldorf - Pitcher
19.04.2013 Köln - Underground
20.04.2013 Kaiserslautern - Bahnheim
21.04.2013 Pratteln – Galery
27.04.2013 Venlo - Perron 55
28.04.2013 Eibergen - Café de Stier
16.05.2013 Frankfurt a. M. - Elfer Music Club
17.05.2013 Mainz - Alexander The Great
23.05.2013 Osnabrück - Big Buttinsky
24.05.2013 Kiel - Die Pumpe

Setlist:

  • Intro
  • Hicksville, Habitus And Itchy Feet
  • Freeride
  • Ribbon Tied Swing
  • Dance Of The Strange Folk
  • Camden Town
  • As The Flood Begins
  • The Big Easy
  • Alois
  • Release My Body
  • It's Mine
  • Romper Stomper
  • Mom
  • The Knowledge Of Being
  • Photosynthesis
  • Gypsy's Lullaby
  • Most Loveable Monster
  • Leviathan
  • Grief And Despair
  • Madame De Salm
  • Anthem Of Glory
  • Outro

für CDstarts.de

comments powered by Disqus
Weitere Artikel
  • Tourempfehlungen: