Vagrant Records

  • 18.09.2009
Artikel teilen:
Vagrant Records - News
Klicken für Großansicht

Vagrant Records wurde im Jahre 1992 von den Freunden Rich Egan und Jon Cohen in Hollywood eigentlich nur als Spaßprojekt gegründet.

Die zwei Freunde Rich Egan und Jon Cohen gründeten Vagrant Records im Jahre 1992 in Hollywood eigentlich als Spaßprojekt. Doch 1994 konnte man mit einer Underground-Compilation mit Künstlern wie Face To Face oder auch Samiam, den ersten professionellen Langspieler veröffentlichen. Und so entschieden sich Egan und Cohen ihr Hobby zum Beruf zu machen. 1998 konnte man dann mit dem Erscheinen des ersten Live-Albums der US-Punkrocker Face To Face und den folgenden 90.000 verkauften Exemplaren den ersten kommerziellen Erfolg für das Label verbuchen.

Heute ist das Label auf eine zweistellige Mitarbeiteranzahl gewachsen und hat sich mittlerweile auf die musikalischen Sparten Emo, Punk und Hardcore spezialisiert. Obwohl es sich bei Vagrant um ein sogenanntes Indie-Label handelt, eine Plattenfirma welche fernab vom kommerziellen Mainstream agiert, konnte man mit My Chemical Romance und Dashboard Confessional schon einige weltweite Charterfolge erzielen.

Wichtige Künstler: My Chemical Romance, Dashboard Confessional, Eels

Weitere Künstler:

Alkaline Trio
Audio Learning Center
Biology
Down To Earth Approach
Emanuel
Face To Face
French Kicks
From Autumn To Ashes
The Get Up Kids
Hot Rod Circuit
Moneen
New Amsterdams
No Motiv
Paul Westerberg
Protest the Hero
John Ralston
Reggie and The Full Effect
Rocket From The Crypt
Saves The Day
Senses Fail
The Bled
The Comas
The Futureheads
The Hold Steady
The Lemonheads
Viva Death

Florian Hennefarth

comments powered by Disqus
Weitere Artikel

Einfach losschreiben!

X

Ergebnisse: