Jazzopen 2017

  • 27.03.2017
Artikel teilen:
Jazzopen 2017 - News
Klicken für Großansicht

Vom 7. bis 16. Juli in Stuttgart.

Die Jazzopen Stuttgart 2017 werfen bereits kurz nach Frühlingsanfang ihre musikalischen Schatten voraus. Eine erstklassige Auswahl an Künstlern aus den unterschiedlichsten Genre erwartet den Musikliebhaber aus nah und fern. Seit nun schon zum 23. Mal organisiert ein wunderbares Team ein einzigartiges Festival voller hochbrisanter Highlights. Die Landeshauptstadt von Baden Württemberg verwandelt sich vom 7. bis zum 16. Juli 2017 in einen Hotspot für Musikfans. Dabei kommen nicht nur Jazzfreunde auf ihre Kosten. Blues, Pop und Rock wird ebenso zelebriert, wie Soul, Fusion und Big-Band-Sound.

Doch nicht nur das Musikprogramm auf den sechs Bühnen der Stadt lockt viele Menschen an. Auch das Drumherum - lukullische Leckereien und guter Wein, daraus resultierend tolle Gespräche mit Gleichgesinnten, dies alles steht für ein Festival, das in Deutschland seines Gleichen sucht. Die Mischung aus Stars der diversen Genre, aus Bands und Künstler, die es noch werden wollen, passt auch in 2017 wieder perfekt.

Zum „Freund des Festivals“, sozusagen Seriengast der Jazzopen, gewachsen ist Jamie Cullum. Der britische Pianist, Sänger und Entertainer eröffnet an der Seite der US amerikanischen Grammy-Preisträgerin Norah Jones am 12. Juli die Schlossplatzkonzerte. Ebenfalls ein absolutes Highlight wird der Konzertabend am 16. Juli. Kein geringerer als Musiklegende Quincy Jones betritt an diesem Abend die Bühne am Schloss. An seiner Seite George Benson, Jacob Collier und Dee Dee Bridgewater, sowie die SWR Big Band und das Stuttgarter Kammerorchester. Sollte man nicht verpassen.

Über 30 Konzerte an zehn Tagen auf sechs Bühnen heißt, weitere Konzerthighlights warten auf ihr Publikum. Ein paar Beispiele: Lee Ritenour, Dave Grusin, Steve Winwood, Buddy Guy, Beth Hart, Jan Delay, Herbie Hancock, Yellowjackets, Bob Geldof, Snarky Puppy und viele weitere exzellente Musiker und Formationen mehr. 40.000 Besucher werden erwartet. Wer will da nicht mit dabei sein? Weitere Informationen, Wichtiges zu den einzelnen Terminen, Details über die Künstler und vieles mehr findet sich unter Jazzopen.com.

Das Copyright für Text und Bilder liegt - wenn nicht anders angegeben - beim Künstler bzw. seiner Plattenfirma, Booking Agentur oder dem Veranstalter. Überlassung mit freundlicher Genehmigung an CDstarts.de. Fotocredit: Reiner Pfisterer

comments powered by Disqus
Weitere Artikel