Loveparade

  • 27.07.2010
Artikel teilen:

Immer wieder passieren Unglücke bei (musikalischen) Massenveranstaltungen, man nehme nur das Roskilde Festival 2000 oder zuletzt die Loveparade in Duisburg. Wie geht ihr damit um?

Vielen Dank für Deine Stimme!

Ich gehe kaum noch auf Massenveranstaltung aus Angst vor Unglücken.13x 
Passieren kann überall etwas. Ich lasse mir dadurch den Spaß an der Musik nicht nehmen.123x 
Ein ungutes Gefühl ist schon dabei, wenn ich z. B. auf Festivals bin. So richtig entspannen kann ich dort nicht mehr.18x 
Ein mangelhaftes Sicherheitskonzept bei einer solchen Veranstaltung im Einzelfall vermiest mir jedenfalls nicht den Spass am Musikgenuss in der Masse.21x 
Da zeigt es sich mal wieder: Strengere Verordnungen seitens der Gemeinden müssen her!7x 
Speziell die Loveparade ist dank massenhaften Drogenmissbrauchs doch sehr anfällig für Massenpanik. Ist wohl kaum mit Musikfestivals vergleichbar.19x